Sie sind hier: Startseite / Projekte / Hören, Lauschen, Lernen

Hören, Lauschen, Lernen

Ein Jahr vor der Einschulung führen wir mit den Kindern in unserer Kita - das Einverständnis ihrer Eltern vorausgesetzt – das Diagnostikverfahren „Bielefelder Screening“ durch. Stellen wir dabei einen sprachlichen Förderbedarf fest, werden die Mädchen und Jungen im Rahmen des Trainingsprogramms „Hören, lauschen, lernen“ in Kleingruppen zwanzig Wochen lang 10 bis 15 Minuten täglich gefördert.

In der Schule sollen Kinder möglichst schnell begreifen, dass Laute von bestimmten Zeichen, den Buchstaben, repräsentiert werden. Das Trainingsprogramm bietet vielfältige Übungen, durch die Vorschulkinder in spielerischer Weise „phonologische Bewusstheit“ lernen, also die lautliche Struktur der gesprochenen Sprache zu erkennen. Das Programm beinhaltet beispielweise Lauschspiele zum Üben des genauen Hinhörens und Reimübungen.

Dadurch wird den Kindern der nachfolgende Schriftspracherwerb in der Schule wesentlich erleichtert. Ziel des Trainingsprogramms ist es, einer möglichen Lese-Rechtschreibstörung vorbeugen.